Kinder im Mittelpunkt der Gemeinde – 50 Jahre Kindergarten und Martin-Luther-Haus

„Herein wir laden euch ein“, erklang es aus Kindermund bei der Einweihung der Fröbelkindertagesstätte am 10. November 2012. Dicht gedrängt standen die Gäste als der Vorsitzende des Ältestenkreises Rainer Ehmann den Wandel des Kindergartens in eine zeitgemäße Kindertagestätte in 8-monatiger Umbauzeit beschrieb und allen daran Beteiligten dankte. Architekt Ruser überreichte, glücklich pünktlich fertig geworden zu sein, den Schlüssel der Leiterin Brigitte Hamm. Umrahmt wurde die Feier von den „Munteren Müttern“, die im Stil der sechziger Jahre die Feier schwungvoll umrahmten. Beim anschließenden Empfang hatten alle Besucher die Gelegenheit die neuen Räume zu besichtigen.

Am Martinstag wurde dann im Martin-Luther-Haus weitergefeiert, denn das Gemeindezentrum mit dem Fröbelkindergarten wurden auf den Tag 50 Jahre zuvor eingeweiht.

Unter den Klängen des Posaunenchores zogen die Kinder mit ihren Laternen zu Beginn des Festgottesdienstes ein. Zunächst konnte Kirchenälteste Gerda Arzet der Gemeinde acht neue Erzieherinnen vorstellen. Pfarrer Süß, der Leiter der pädagogischen Fachschule Bethlehem, beglückwünschte die Gemeinde angesichts des Mangels an Erzieherinnen zu diesen Mitarbeitern. Er rückte in seiner Ansprache die Kinder in den Mittelpunkt der Gesellschaft und beschrieb in eindrücklichen Zahlen den Dienst an ihnen innerhalb der Kirche und appellierte an das Teilen. Ein Anspiel der Kinder zur Martinsgeschichte machte die Mantelteilung anschaulich. Schließlich stellte Siegfried Heidt vom Förderverein die Sonderausgabe des Gemeindebriefes „50 Jahre Fröbelkindergarten – vom Kindergarten zur evangelischen Bildungsstätte vor. Er enthält viele Informationen zum Nachlesen und wird mit dem nächsten Gemeindebrief auch in die Grötzinger Haushalte kommen. Das von den Kindern vorgetragene Lied „Wir sind die Kleinen in der Gemeinde, wir sind das Salz in der Suppe der Gemeinde, ohne uns läuft nichts“ rundete den Gottesdienst ab, der bei den Besuchern viel Beifall fand.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fröbel-Kindertagesstätte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.