„Dicke ,rote Kerzen Tannenzweigenduft…“

Adventszeit in der Evang. Fröbel KITA Grötzingen

„Lieber, guter Nikolaus – wieder gehst du von Haus zu Haus…“ so sangen alle Kinder am 06.Dezember, um den Nikolaus bei uns willkommen zu heißen. Den geschmückten Bollerwagen voll gepackt mit Geschenken traf er pünktlich ein und begrüßte die Kinder. “Von draußen vom Walde komm ich her…“erzählte er und dass er keine Rute mitgebracht hat, weil man nicht schlagen darf und miteinander sprechen soll. Liebe Kinder, die einander helfen, an denen haben der Nikolaus und das Christkind viel Freude.

Ein wichtiges Anliegen unseres Nikolaus war den Kindern die Angst vor der Gestalt des Nikolaus zu nehmen. Dies gelang ihm sehr gut, denn liebevoll überreichte er persönlich jedes Geschenk. Der Nikolaus erfreute sich aber auch an dem adventlichen Programm, welches die Kinder an seinem traditionellen Festtag eigens für ihn vorbereitet hatten. Jede Gruppe brachte sich ein und so wurden traditionelle Lieder wie „Lasst uns froh und munter sein…“ miteinander gesungen. Aber auch mit Rentierverkleidung wurde das Lied von Rudolf dem Rentier vorgetragen.

Dem christlichen Anliegen Licht und Hoffnung  weiterzugeben an Schwächere wurde mit dem Lied  „ …von einer Hand zur andern Hand“  thematisiert. Auch die Jüngsten beteiligten sich und zeigten dem Nikolaus das erlernte Fingerspiel “Holler boller Rumpelsack…“. Diakonin Frau Aydt besuchte uns und erzählte eine Legende vom Bischof Nikolaus.

Ein schönes Ereignis unserer Adventszeit in der KITA, welches die Kinder noch Tage nach dem Besuch beschäftigte. Besonders die roten Gummistiefel des Nikolaus sind in Erinnerung geblieben und dass er beim Austeilen der Geschenke für jedes Kind ein liebes Wort hatte. Ein Kind aus der Krippe hat ihm sogar sein Kuscheltier gereicht, welches liebevoll vom Nikolaus gestreichelt, aber dann natürlich dem Kind wiedergegeben wurde.

Nikolaus

Dieser Beitrag wurde unter Fröbel-Kindertagesstätte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.