Das Kind im Mittelpunkt

Das Kind im Mittelpunkt, dies ist einer der zentralen Inhalte des Orientierungsplans für baden- württembergische Kindergärten. Im Fröbelkindergarten wird dies ganz praktisch durch die Projektarbeit deutlich. Die Arbeit in Projekten ist eine pädagogische Arbeitsweise, die an den Interessen der Kinder anknüpft.

Alles beginnt mit einer Kinderkonferenz, dort darf jedes Kind seine Themenvorschläge einbringen. Nach der Ideensammlung, stimmen wir darüber ab. Das Thema das mehrheitlich von den Kindern gewählt wurde, wird zum Projektthema der nächsten Wochen ernannt. Rund um dieses Projektthema dürfen die Kinder ihre Fragen, Materialien und Ideen einbringen. All dies wird von uns als Erzieherinnen stetig  dokumentiert, sowohl im Portfolio, als auch für die Eltern in den Räumen unserer Einrichtung. Während des Projekts werden nach ganzheitlichen Prinzipien, das heißt mit allen Sinnen, zu diesem Thema Bildungsaktivitäten durchgeführt und Morgenkreise gestaltet.

Zum Abschluss eines jeden Projekts führen wir je nach Entwicklung des Projektes mit den Eltern, als auch gruppenintern einen Projektabschluss durch. Den Kindern sollen durch eigene Erfahrungen und Erlebnisse nachhaltige Lernerfolge ermöglicht werden. Die aktuellen Projektthemen unserer Einrichtung sind Fußball, Weltraum, Unterwasserwelt und Tiere des Dschungels. Diese Vielfältigkeit ermöglicht, dass wir individueller auf den Forschertrieb der Kinder eingehen können und Lernen in noch eindrücklicher Weise geschehen kann, da Kinder aktiv beteiligt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Kindergarten Fröbelstraße veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.