Aus dem Ältestenkreis: Besetzung der Pfarrstelle

Pfarrer Friedhelm Sauer ist seit September 2011 Vakanzvertreter bei uns in Grötzingen. Er hat sich sehr schnell und engagiert in die neuen Aufgaben eingearbeitet. Mit seiner freundlichen und zugewandten Art und seinen theologisch fundierten Predigten gewann er bald die Aufmerksamkeit und Sympathie der ganzen Gemeinde. Schon nach wenigen Monaten Tätigkeit als Vakanzpfarrer stand – mehr oder weniger offen ausgesprochen – die Frage im Raum, ob nicht Herr Sauer ordentlicher Pfarrer unserer Gemeinde werden könne.

Mit Beginn des neuen Jahres verständigte sich der Ältestenkreis nach reiflichen Überlegungen darauf, Herrn Sauer ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten. Allerdings war es den Ältesten sehr wichtig, dass dann Familie Sauer auch ins Pfarrhaus einzieht. Unter anderem sind Gründe hierfür: einfachere Präsenz vor Ort, Bewohnen des Hauses mit bekannten Mietern und auch eine Erleichterung für Pfarrer Sauer. Trotz aller Freude über das Angebot fiel es  dem Ehepaar Sauer aus sehr verständlichen Gründen nicht leicht, die Residenzpflicht zu akzeptieren, da unter anderem die Amtszeit schon in gut 4 Jahren (Sommer 2016) durch Pensionierung enden wird.

Die Grundordnung der Landeskirche sieht u.a. vor einer Pfarrwahl eine Beratung des Ältestenkreises durch die Gemeindeversammlung vor. Diese fand am Sonntag, 12. Februar nach dem Gottesdienst statt und ergab ein überzeugendes Votum der vielen anwesenden Gemeindeglieder zur Besetzung der Pfarrstelle mit Herrn Sauer. Am 13. Februar tagte regulär der Ältestenkreis und beschloss erstens auf eine Ausschreibung zu verzichten und zweitens den EOK (Evangelischer Oberkirchenrat) zu bitten, die vakante Pfarrstelle mit Herrn Sauer zu besetzen. Das letzte Wort hat also der EOK, aber es dürften wohl keine Hindernisse geben, die einer Besetzung entgegenstehen.

Wir dürfen uns daher jetzt schon freuen, dass wir mit Pfarrer Friedhelm Sauer für die nächsten über 4 Jahre einen festen Gemeindepfarrer haben, der in diesem Sommer mit seiner Frau ins Pfarrhaus einziehen wird. Herzlich willkommen und Gottes Segen! Der Einführungsgottesdienst wird in diesen Tagen festgelegt und wird dann rechtzeitig bekanntgegeben.

Rainer Ehmann

Dieser Beitrag wurde unter Ältestenkreis, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.